Die Tourismusbranche ist bereit, Verantwortung zu tragen

Der Bundesrat hat sich den Forderungen des offenen Briefes der Tourismusbranche gestellt. Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga, Vizepräsident Guy Parmelin und Gesundheitsminister Alain Berset haben die Vertreter der Tourismus-Allianz gestern zu einem Tourismusgipfel getroffen. Die Medienmitteilung finden Sie hier.

Faszination Tourismus – Kostenloses E-Learning Angebot

Unter faszination-tourismus.com bieten die Forschungsstelle Tourismus des CRED-T der Universität Bern und die IST, Höhere Fachschule für Tourismus in Zürich / Lausanne ein gemeinsam entwickeltes E-Learning Programm für Mitarbeitende aus dem Tourismus als Unterstützung für die Tourismusbranche in dieser herausfordernden Zeit an. Das Programm besteht aus mehreren Themen-Modulen, welche je nach Interessen frei gewählt werden können.

Zukunftstage für Destinationen

Das Expertennetzwerk Tourismuszukunft entwickelte die “Change4Destination Corona-Roadmap” für Destinationen. Die Roadmap beinhaltet die verschiedenen Phasen innerhalb einer Krise. Es wird dabei aufgezeigt, was in diesen Phasen aktiv getan, gedacht und gefühlt werden sollte, um die Krise nicht nur zu bewältigen, sondern vor allem gestärkt aus ihr hervorzugehen.

Am 20. April startet Tourismuszukunft mit dem „1. Zukunftstag für Destinationen“ eine digitale Veranstaltungsreihe für die Tourismusbranche. In kostenlosen Webinaren, Diskussionen und Workshops wird verraten, wie Destinationen dem Stillstand begegnen und sich für die Zeit nach Corona rüsten können. Hier geht’s zum kompletten Programm und zur kostenlosen Anmeldung: Tourismuszukunft.de/Zukunftstage-Destinationen

Report de la 92e assemblée générale du ASMT

En raison de la situation actuelle, l’ASMT a reporté à une date inconnue la 92e réunion d’association prévue pour le 16 avril 2020. La date sera communiquée avec les documents dès que possible.