Ihre Kollektivrechtsschutzversicherung

Die AXA-ARAG Rechtsschutz AG ist stolzer und dedizierter Versicherungspartner des VSTM. Bei rechtlichen Fragen und Streitigkeiten steht somit stets ein kompetenter Partner an Ihrer Seite, welcher sich für Ihre Rechte einsetzt. Schliessen Sie noch heute eine Rechtsschutzversicherung nach ihren Wünschen, für sich als Tourismusmanager oder gleich für Ihre ganze Familie ab und profitieren Sie als Mitglied des VSTM von attraktiven Vorteilskonditionen.

Mehr Informationen finden Sie im geschützten internen Mitgliederbereich.

walk the talk II

Einladung zum Knowhow Transfer II – Synergien zur Landwirtschaft nachhaltig nutzen

Die Nachfrage nach touristischen Angeboten mit engem Bezug zur Landwirtschaft nimmt laufend zu. Möchten Sie ein eigenes Vorhaben einer engeren Zusammenarbeit mit der Landwirtschaft diskutieren oder sich für neue Ideen inspirieren lassen? Dann ist Ihre Teilnahme am «Walk the talk» ein Muss.

Hier geht es zur Ausschreibung

Donnerstag, 22. August 2019, 13.00 – 17.30 Uhr mit anschliessendem Apéro, Theater Matte, Bern

Folgende Persönlichkeiten geben an der Talkrunde ihre Erfahrung weiter:

  • Christel Porchet, Project Manager Vaud Oenotourisme, Office du Tourisme du Canton de Vaud
  • Anna Barbara Eisl-Rothenhäusler, Co-Initiantin und Marketingverantwortliche Swiss Tavolata, Inhaberin PR- und Marketing-Agentur aber relations
  • Jean-Marc Imhof, Slow Food Travel Project Designer und Präsident bei Slow Food Genf
  • Andreas Hochuli, Projektinitiant «Qualitätsstandards für B&B» und «Geschäftsmodelle des Schweizer Agrotourismus»

DMO’s zwischen Optimierung und Erneuerung

Seit mehr als zehn Jahren treffen sich die Schweizer Tourismusmanager einmal im Jahr bei den VSTM-Seminaren, welche dieses Jahr vom 6. bis 9. November 2019 in Yverdon-les-Bains stattfinden werden. Die VSTM Seminare dienen dazu, um sich über die gegenwärtigen Themen und Trends der Tourismusbranche zu informieren und den Austausch untereinander zu pflegen.

Das Programm steht und wurde soeben veröffentlicht. Der Fokus wird dieses Jahr auf dem Thema «DMO’s zwischen Optimierung und Erneuerung – auf die Führungskräfte kommt es an» liegen.

Hier geht es zum Programm und zur Anmeldung.

Tourismusbranche erleichtert über Ja zu Schengen

Mit dem Ja zum revidierten Waffengesetz hat sich die Schweizer Stimmbevölkerung für die gesicherte Fortführung des Schengen-Dublin-Abkommens ausgesprochen. Die Schweiz bleibt damit Teil des europäischen Visaverbunds, der für die Tourismusbranche ein zentraler Wettbewerbsfaktor darstellt. Gäste aus Fernmärkten können mit einem Schengen-Visum weiterhin die Schweiz besuchen. Schweizweit und branchenübergreifend sind Wertschöpfungszuschüsse in der Höhe von rund einer Milliarde Franken jährlich gesichert, davon eine halbe Milliarde allein in der Tourismuswirtschaft. Dies ist insbesondere für die Bergregionen wichtig, wo der Tourismus eine zentrale Funktion für die Wirtschaftsleistung und den Erhalt von Arbeitsplätzen ausübt.

Medienmitteilung

Leonie Liesch wird erste Präsidentin des VSTM

Anlässlich der 91. Vereinsversammlung des Verbandes Schweizer Tourismusmanager (VSTM) vom 24. April 2019 wurde Leonie Liesch, Direktorin von Chur Tourismus, zur ersten Präsidentin in der über 90-jährigen Geschichte des VSTM einstimmig gewählt. Sie übernimmt das Amt des zurückgetretenen Präsidenten Martin Bachofner. Leonie Liesch ist seit 2015 im Vorstand des VSTM und war bereits amtierende Vize-Präsidentin. 

Mit Michael Roschi (Geschäftsleiter Schweizer Wanderwege) und Thomas Kirchhofer (Direktor St.Gallen-Bodensee Tourismus) nehmen neu zwei ausgewiesene Tourismus-Experten Einsitz im Vorstand. Thomas Kirchhofer ersetzt das abtretende Vorstandsmitglied Martin Bachofner (ehem. Direktor Bern Welcome AG). Michael Roschi ersetzt das kürzlich verstorbene Vorstandsmitglied Ursula Mühlemann (Interlaken Tourismus). Mit Kirchhofer und Roschi konnten zwei Manager für den Vorstand gewonnen werden, die einen langjährigen und erfolgreichen Leistungsausweis im Tourismus mitbringen. Anlässlich der Vereinsversammlung vom 24. April 2019 wurde die erfreuliche Mitgliederentwicklung präsentiert. 57 neue Mitglieder haben sich beim VSTM im 2018 eingeschrieben. Neu zählt der Verband 288 Mitglieder. 

Tourismus setzt klares Zeichen zugunsten des Waffenrechts und des Schengen-Abkommens

In der eidgenössischen Volksabstimmung vom 19. Mai über das revidierte Waffengesetz steht das touristisch bedeutende Schengen-Abkommen auf dem Spiel. Aus diesem Grund haben sich 11 Tourismusverbände zum Komitee «Schweizer Tourismus für ein JA zum Waffenrecht» zusammengeschlossen.

Auch der VSTM ist Teil dieses Komitee und empfiehlt JA zum revidierten Waffengesetz.

Weiterführende Informationen finden Sie in der Medienmitteilung oder hier.